Verbesserung eines mittelgroßen Holzofens durch experimentelle Untersuchungen in Kombination mit CFD

In dieser Arbeit wurde ein umfassendes Modell entwickelt, mit dem die heterogenen Prozesse der Verbrennung von Buchenholz(scheiten) abgedeckt werden. Das Modell wurde in einer ausführlichen Versuchsreihe getestet und validiert. Es wurden verschiedene Konfigurationen der Verbrennungslufteindüsung untersucht. Durch die Analyse der CFD- Ergebnisse wurde ein verbessertes Luftverteilungssystem entwickelt und in einem Versuchsofen getestet. Die neue Konfiguration ermöglicht eine gleichmäßiger verteilte Verbrennungslufteindüsung, was zu einer wesentlichen Reduktion der Ablagerungen an der Glasoberfläche führt.


Thermographische Messung der äußeren Ofenoberflächentemperatur (der Emissionsfaktor wurde für Stahl- und Glasoberflächen korrigiert)

 

top